News

Allgemein

19. Dezember 2019

troy entwickelt in SAP.iO-Accelerator-Programm Inkasso-Lösung für SAP-Mandanten

PRESSEMITTEILUNG

Lippstadt / Hamburg, 17. Dezember 2019 – Das auf kundenfreundliches Inkasso spezialisierte FinTech-StartUp troy hat eine Lösung für die Integration seiner Inkasso-Services in die Finanzmodule von SAP, dem Marktführer für Geschäftssoftware, entwickelt. Die Integration ermöglicht es SAP-Mandanten, troy mit minimalem Aufwand als Inkasso-Partner anzubinden. Mit troy können sie ihre Forderungsausfälle deutlich senken und die Customer Experience für zahlungspflichtige Kunden optimieren. Die SAP-Integration bietet den Mandanten zusätzlich Transparenz über den Inkassoprozess, sowie eine Echtzeit-Steuerung eigener und externer Prozesse.

Die Zusammenarbeit zwischen troy und SAP  wurde möglich, weil troy als eines von sechs europäischen FinTechs von SAP.iO, der Gründerinitiative von SAP, für das im Oktober 2019 gestartete Accelerator-Programm für FinTechs ausgewählt wurde. Über elf Wochen arbeiteten die sechs Startups gemeinsam mit SAP.iO daran, ihre innovativen Finanzlösungen in die SAP-Lösungen zu integrieren. Bei dem “Demo Day” auf der Bühne der TechCrunch Disrupt Berlin am 12. Dezember zeigte troy die Ergebnisse der Zusammenarbeit.

Philip Rürup, Gründer und Geschäftsführer von troy: „Gemeinsam mit SAP.iO bringen wir Inkasso in das Zeitalter von Customer Experience. Während des Accelerator-Programms konnten wir die troy-Plattform nahtlos in die SAP-Finanzmodule integrieren, um SAP-Kunden ein schnelles Onboarding und volle Transparenz über unsere Inkassoprozesse zu bieten. Im Ergebnis dürfen SAP-Mandanten erwarten, mit geringem Aufwand ihre Forderungsausfälle deutlich zu reduzieren und gleichzeitig wertvolle Kunden zu erhalten.”

Neues Inkasso von troy setzt auf Kundenzufriedenheit

Während für Auftraggeber die Kooperation mit Inkasso-Dienstleistern in der Vergangenheit häufig eine “Black Box” war, bietet troy den Finanzmanagern der Auftraggeber nun Transparenz. In Echtzeit können Finanzverantwortliche nachvollziehen, wie der aktuelle Bearbeitungsstand ist, der Kommunikationsverlauf mit jedem einzelnen Kunden war und wann Zahlungen erfolgen. Kunden, die bis zu ihrer Zahlung für neue Bestellungen gesperrt sind, können so deutlich schneller wieder beliefert werden oder Services erhalten. Gleichzeitig erfüllen damit auch die Finanzprozesse die hohen Erwartungen an Customer Experience, die bislang nur in Vertriebs- und CRM-Prozessen der Unternehmen gelebt wurden.

Über SAP.iO und das FinTech-Accelerator-Programm

Im Oktober 2019 fiel der Startschuss für ein elfwöchiges Accelerator-Programm von SAP.iO für Finanztechnologien (FinTech). Die teilnehmenden Startups sind auf Finanzen, Governance, Risk and Compliance (GRC) spezialisiert. SAP.iO verfolgt das Ziel, die durch die wachsende Komplexität von Regulierungsrahmen und Gesetzen verbundenen steigenden Anforderungen an Unternehmen durch zusätzliche Innovationen von Startups zu erleichtern. Die Customer Experience in Finanzprozessen soll verbessert, das Risikomanagement optimiert und die Effizienz in den Unternehmen gesteigert werden.

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf den Austausch!